Warum Privatpraxis?

Psychologische Psychotherapeuten erhalten die Möglichkeit zur Abrechnung über die gesetzlichen Kassen (Chipkarten-Verfahren) von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin. Dazu brauchen sie eine Niederlassung. Die Anzahl aller fachärztlichen und psychotherapeutischen Niederlassungen regelt die KV.

Berlin ist für psychologische Psychotherapeuten, die sich in eigener Praxis neu niederlassen wollen und die Zulassung bei der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin beantragen, ein geschlossener Bezirk. Das bedeutet, möchte man sich als Psychologischer Psychotherapeut in Berlin mit einem KV Sitz niederlassen, muss man auf einen frei werdenden Praxissitz warten.

Ich habe mich entschlossen, die Wartezeit auf einen Kassensitz als Privatbehandlerin zu überbrücken. Gesetzlich Versicherte können unter bestimmten Voraussetzungen dennoch behandelt werden. Das Verfahren nennt man Kostenerstattungspsychotherapie.

< zurück