Kosten

Einzelpsychotherapie

Für beihilfeberechtigte Patienten

Vor Beginn der Psychotherapie muss vom Psychotherapeuten in Zusammenarbeit mit dem Versicherten ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Die private Krankenversicherung des Beihilfeberechtigten schließt sich dann in der Regel dem Bescheid der Beihilfestelle an. Die Abrechnung für Beihilfeberechtigte richtet sich nach der Gebührenordnung für Ärzte in Verbindung mit der für Psychologische Psychotherapeuten. Sie erhalten von mir eine Rechnung, die Ihnen von Ihrer Krankenkasse nach Einreichung erstattet wird.

Wir werden das Vorgehen zum ersten Termin gemeinsam besprechen.

< zurück